kodex
Ethik-Kodex

Die Mitgliedsunternehmen der integra sind einem Ethik-Kodex verpflichtet, der die Kriterien der Versorgungen festlegt. Es ist das gemeinsame Ziel, Gesundheit zu fördern und wieder herzustellen, Krankheit zu verhüten und Leiden zu lindern. Optimale Qualität und die Beachtung wirtschaftlicher Gesichtspunkte bilden den Maßstab der Dienstleistung.

Die Unternehmen verwirklichen die folgenden Grundsätze:


- Die qualitätsoptimierte und wirtschaftliche Patientenversorgung gehört zu den vorrangigen Unternehmenszielen und stellt einen wichtigen Grundsatz zur Führung der einzelnen Unternehmen dar.

- Die qualitätsoptimierte und wirtschaftliche Patientenversorgung als wichtige Führungsaufgabe wird in allen betrieblichen Funktionen und auf allen Ebenen in konkrete Ziele und Verhaltensregeln umgesetzt.

- Die dazu notwendige Struktur-, Prozess- und Ergebnisqualität wird sowohl im Bereich der persönlichen Voraussetzungen wie auch in den Bereichen der sachlichen und rechtlichen Voraussetzungen gewährleistet.

- Neue Ergebnisse aus Forschung und Entwicklung werden konsequent umgesetzt, wenn sie eine Verbesserung der qualitätsoptimierten und wirtschaftlichen Patientenversorgung ermöglichen.

- Die qualitätsoptimierte und wirtschaftliche Patientenversorgung wird erreicht im Rahmen einer konstruktiven und positiven Zusammenarbeit mit den Kostenträgern und den Verordnern. Dazu gehören auch sachgerechte und vertragskonforme Abrechnungen mit den Kostenträgern.

- Zu einer wirtschaftlichen Patientenversorgung gehören jedwede Vermeidung von Überversorgung, eine hohe Wiedereinsatzquote bei den Hilfsmitteln, jeweils unter Beachtung der Vorgaben der Qualitätsoptimierung und die Umsetzung von Vertragspreis- und Fallpauschalenprojekten.
kontakt impressum